Saturday 20 October 2018
Surftipp der Woche

Als Pornowebmaster im Internet Geld verdienen.

Kann man wirklich als Pornowebmaster mit Sex und Erotik wirklich Geld im Internet verdienen?

Ja man kann. Du willst jetzt direkt Webmaster werden und Dir einen Porsche kaufen oder eine Yacht? Dann gewinne erstmal in einer Lotterie. Was in jedem anderen Job gilt, gilt natürlich auch bei einem Webmaster. Ohne Fleiß kein Preis. Denn vom Himmel fällt das Geld nirgendwo. Wenn du glaubst, du brauchst nur eine Webseite ins Netz stellen und schon läuft der Laden dann brauchst du jetzt schon gar nicht weiter zu lesen. Lass es und träum weiter von Deinem Porsche. Wer aber ernsthaft Interesse und Ausdauer hat, sich mit Arbeit im Internet ein nettes Zubrot zu verdienen oder gar daran denkt sich ein zweites Standbein zu schaffen für den haben wir jetzt hier ein paar brauchbare Tipps.

Kann ich als Pornowebmaster anfangen ohne Geld zu investieren?

Wenn Du erst einmal klein anfangen willst, ohne auch nur einen Euro zu investieren, geht auch das. Alles was du dazu brauchst ist; Zeit und die richtigen Erotikprogramme ums sie zu bewerben. Um ein Erotikprogramm zu bewerben musst du dich zunächst bei einem oder mehreren Programmanbietern anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung bekommst du die Zugangsdaten zu deinem Webmasterbereich. Dort findest du dann kostenlose Werbemittel, Banner, Foto und Textmaterial welches du für die Bewerbung der Programme benötigst. Für jeden Klick oder Kauf, den ein Internetnutzer dann über dein Werbemittel tätigt, erhältst du dann eine Provision. Je nachdem was du in deinem Webmasteraccount eingestellt hast bekommst du zum Teil bis zu 70% Provision. Es gibt eine riesige fast unüberschaubare Anzahl von Pornoprogrammen die beworben wollen. Wir haben dir hier auf unserer Seite einige der erfolgreichsten Erotik Programmanbieter zusammengestellt. Alle diese Programmanbieter sind kostenlos und bieten einen hervorragenden deutschsprachigen kostenlosen Support. Telefonisch und per Email.

Wie und wo kann ich denn diese Sex Werbemittel einsetzen?

Du kannst dir einfach einige Texte formulieren oder fertiges Textmaterial und einige Fotos, Videos oder Banner aus deinem Webmasteraccount herunterladen und diese in Erotik Anzeigen Portalen kostenlos eintragen. Wenn du deine Inserate aber besser platziert oder hervorgehoben haben möchtest, kannst du dir in diesen Portalen dann auch besondere Werbeplätze buchen die dann natürlich kostenpflichtig sind. Das muss aber jeder für sich entscheiden.

Kann mit Telefonsexnummern auch Geld verdienen?

Natürlich lässt sich auch mit der Bewerbung von Telefonsex Geld verdienen. Sehr gutes Geld sogar. Denn der Telefonsexmarkt boomt regelrecht. Es gibt sogar spezielle kostenlose Anzeigenportale für Telefonsex. Auch hier gilt. Du musst erst einmal kein Geld investieren. Es gibt einen Telefonsexanbieter der dir alle Telefonsexnummer für Telefonsex in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz kostenlos bereitstellt. Du kannst dort in deinem so viele Telefonsexnummer bestellen wie du willst. Hinter jeder Nummer verbirgt sich eine Frau die echten Telefonsex anbietet. Du musst dann nur noch, ebenfalls wieder in kostenlosen Kleinanzeigen, diese Nummern bewerben und verdienst an jedem Anruf. Wie du siehst kann man wirklich ohne Geld auszugeben Geld mit Erotik verdienen. Alles was du brauchst ist Zeit und Ausdauer. Dann kannst du mit der Zeit locker einige hundert Euro mit Sex und Erotik Geld verdienen. Hier bei Erotik-NRW.com inserieren täglich viele Nutzer die einmal als Pornowebmaster klein angefangen haben. Heute betreiben einige von Ihnen schon eigene große Erotikprogramme und Pornowebseiten.

Wie komme ich zu einer eigenen Erotik Webseite?

Heute, zu Zeiten von Content Management Sytemen (CMS) wie beispielsweise WordPress ist es keine Kunst mehr eine eigene Webseite online zu bringen. Dann musst du aber auch bereit sein monatlich einige Euro zu investieren. Du benötigst einen Domainnamen mit internationaler Domainendung wie z.B. meinesexseite.com der idealerweise zu deinem Thema passt. Und du benötigst einen Webhostaccount für deine Domain.

Aber Achtung!

Jetzt gilt es nämlich besondere Vorsicht walten zu lassen. Komme niemals auf die Idee eine .de Domain zu registrieren, also etwa meinesexseite.de und die dann auch noch bei einem deutschen Domain- und Webanbieter zu hosten. Denn spätestens nach ein paar Wochen hast du die ersten teuren Abmahnungen von Rechtsanwälten oder dem deutschen Jugendschutz im Briefkasten. Denn in Deutschland ist so ziemlich alles verboten was mit Sex und Erotik zu tun hat. Die ehemalige deutsche Familienministerin der SPD hat Prostituierten sogar das selbstbestimmte Ficken verboten. Wehe der Hure und ihrem Freier wenn während dem schönsten Augenblick der Kontrolleur vom Ordnungsamt im Türrahmen steht und feststellt dass das Kondom nicht korrekt an seinem Platz sitzt. Denn das wird dann richtig teuer. Ok, es ist wohl nicht sehr wahrscheinlich dass die Ordnungshüter so einfach in den Verrichtungszimmern der Bordelle einmarschieren. Dass es aber noch genügend Denunzianten in Deutschland gibt ist wohl jedem klar seit SPD und Grüne das Rauchen in Lokalen verboten haben. Und eben mit diesen Denunzianten musst rechnen wenn deine Webseite nicht exakt nach deutschen Vorgaben gestaltet ist. Auch verbieten ohnehin fast alle deutschen Webhoster erotische Inhalte auf Ihren Servern.

Die Lösung

Zunächst brauchst du einen vertrauensvollen Webhoster der auch für dich deine Wunschdomain mit Whoisschutz registriert und erotische Inhalte auf seinen Servern gestattet. In der Whoisdatei sind die vollständigen Domain Inhaberdaten mit Wohnsitz und Telefonnummer eingetragen und online für jeden einzusehen. Ohne Whoisschutz könnte also jeder deinen Namen, Deine Anschrift und deine Telefonnummer sehen. Aber geht es deine Nachbarn oder Arbeitskollegen wirklich etwas an dass du eine Pornowebseite betreibst? Natürlich ist ein so besonderer Service nicht kostenlos zu bekommen. Aber wir denken dass Geld für Domain und sicheres Webhosting nicht am Fenster hinausgeworfen sind. Denn die Kosten für einen Anwalt der uns ständig gegen eine abmahnwütige Spezies oder selbsternannter Moralapostel vertreten müsste wären um ein vielfaches höher. Wir arbeiten schon länger als 10 Jahre mit der Global Network Group zusammen. Ein Webhoster der sich unter anderem auf Erotikhosting spezialisiert hat. Dieser Anbieter bietet nebenbei auch noch einen schnellen und hervorragenden deutschsprachigen Support.

Meine erste Pornowebseite

Du hast nun deine erste Domain registriert und einen Webhosting Paket mit PHP. Bitte deinen Webhoster das er dir das CMS Wordpress installiert. Beim Erotikhosting der Global Network Group ist das bereits vorbereitet und du kannst das mit nur einem Klick selbst installieren. Dann schaust du bei deinem Partnerprogramm nach fertigen Pornowebseiten für Wordpress. Wenn du dir eines ausgesucht hast, schreibst du dort den Support an und du erhältst einen Code. Den trägst du in deine Wordpressseite ein. Wenn später die Besucher auf deiner Seite Inhalte und Links anklicken, erkennt das Partnerprogramm immer das der Besucher von deiner Webseite kommt. Somit ist deine erste Pornowebseite fertig. Natürlich musst du deine Seite auch bewerben. Das machst du genauso wie schon zu Beginn beschrieben.

Hier haben wir nun für dich einige der erfolgreichsten Partnerprogramme zusammengestellt die garantiert kostenlos und einfach zu handhaben sind und dir einen deutschsprachigen Support bieten.

Telefonsex - Phonecah

Phonecash ist ein leistungsstarker kostenloser Anbieter für Telefonsexnummern und ein Urgestein in der Branche. Exzellenter Content, fertige Webseiten Portale zum Download und schneller Support.


Mehr als 200 Millionen Euro werden jedes Jahr alleine in Deutschland mit Telefonsex umgesetzt. Phonecash stellt dem Webmaster die Telefonsexdamen und auch die vollständige Technik kostenlos zur Verfügung. Als Webmaster brauchst du nur noch deine Telefonsexnummern zusammenstellen, ein paar Anzeigentexte formulieren und in den einschlägigen Onlineportalen inserieren.


Als Provision erhältst 40% vom Umsatz der über Deine Telefonnummern generiert wird. Die Auszahlung bei Phonecash erfolgt zum 15. monatlich.


VX Cash

VX Cash ist ein deutscher Programmanbieter. Die Plattform wird von der Capital for Growth GmbH in Seligenstadt betrieben und bietet gleich mehrere Erotikprojekte zur Vermarktung. VX Cash ist einer der führenden Anbieter von Erotik Partnerprogrammen.

Die kostenlos bereitgestellten Webmaster Projekte von VX Cash heißen "Visit-X", "Pornme", "Lustagenten", "PornDoe" und "bei bei Anruf Sex". Sie sind allesamt kleine Netzwerke die hervorragende Umsatzzahlen und lange Haltezeiten der Nutzer aufweisen.

Der Webmaster kann hier wie bei den meisten anderen Anbietern auch zwischen verschiedenen Provisionsmodellen wählen. Und das je eigens erstellter Werbekampagne. Das Angebot der kostenlos zur Verfügung gestellten Werbemittel für jedes einzelne Erotikprojekt ist sehr vielfältig und leicht in die eigene Homepage einzubinden.

Der Webmaster kann bei VX Cash wählen wie seine Provisionszahlungen erhalten will. Auszahlung per Paypal, Überweisung oder Payoneer wird angeboten. Die Gutschrift wird ab einem monatlichen Betrag von 50 Euro am Monatsende automatisch erstellt und die Zahlung um den 10. eines Monats ausgeführt.

VX Cash ist eines der Erotik Partnerprogramme welches bei keinem Webmaster fehlen sollte.


Erotik in NRW | GNG-Classad 8.0 | Theme NRW
Gehostet bei: Erotikhosting Global Network